JTFO Fußball: WK III – Jungs werden Vierter im Regionalentscheid

Am Montag, den 14.05.2018, machte sich unsere WK III-Mannschaft auf nach Mainz um im dortigen Regionalentscheid unsere Schule zu vertreten. Leider mussten wir die Reise ohne drei Leistungsträger antreten, da sich schulische Termine/Fahrten manchmal überschneiden. Im Regionalentscheid sind die beiden Sportschulen, das Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern und die IGS Mainz-Bretzenheim, sowie zwei weitere Schulen dabei. Die beiden weiteren Schulen müssen sich über mehrere Runde qualifizieren, in diesem Jahr waren dies das Helmholtz-Gymnasium aus Zweibrücken und eben wir, das GSG.

Die Auslosung ergab, dass wir im Halbfinale auf Kaiserslautern trafen. Trotz engagierter Leistung waren wir letztlich chancenlos gegen die Partnerschule des 1. FC Kaiserslautern und mussten uns mit 0:6 gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 spielte man nun gegen Zweibrücken. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und trieben ihre Lehrer mit halbherzigem Abwehrverhalten zur Verzweiflung. In einem ausgeglichenen Spiel gewann Zweibrücken aufgrund besserer Chancenauswertung letztlich mit 6:5 (Tore: Eslem Yorulmaz, Nelson Maduka, Rosario Comparato, Gianlucca Giannetta (2)). Ein besonderes Lob geht an unseren Torhüter Jannick Rieger, der fantastisch hielt und mit zahlreichen Paraden auf sich aufmerksam machte.

Es war eine tolle Schulfußballrunde, die mit der erstmaligen Qualifikation für den Regionalentscheid im Fußball und einem tollen 4. Platz bei 90 teilnehmenden Schulen endete. Glückwunsch Jungs und auf ein Neues im nächsten Schuljahr.

Für das GSG spielten:

Jannick Rieger (Tor), Eslem Yorulmaz, Louis Burckel, Emin Cakmak, Noah Heberle, Youssef Farid (Abwehr), Marco Yompang, Alperen Hergüner, Emanuel Zikora, Max Stüwe, Rosario Comparato, Nelson Maduka, Eric Hager (Mittelfeld), Gianlucca Giannetta, Guiseppe Sestito (Angriff)

Gez. Lackmann

   
© ALLROUNDER