JtfO Handball: WK II-Jungs trotz zweier Siege ausgeschieden

Die Handballer des GSG traten am 29.10.2018 zur Vorrunde bei „Jugend trainier für Olympia“ in der Sporthalle der IGS LU-Oggersheim an.

Im ersten Spiel gegen das Theodor-Heuss-Gymnasium aus LU konnte sich das GSG-Team klar mit 15:9 durchsetzen.

Im anschließenden Match gegen das körperlich stark besetzte Team aus Haßloch mussten die GSG-Jungs früh einem hohen Rückstand hinterherrennen, so dass es zur Halbzeit 3:9 stand. In der zweiten Halbzeit kämpfte sich unser Team noch einmal auf zwei Tore ran und es wurde nochmal spannend. Letztlich musste man sich aber mit 11:16 geschlagen geben.

Im abschließenden Spiel gegen die Gastgeber zeigte die GSG-Mannschaft eine hervorragende Leistung und bezwang die IGSLO (die zuvor gegen Haßloch gewonnen hatte) 13:12.

Somit hatten drei Mannschaften jeweils zwei Spiele gewonnen und das Torverhältnis entschied über Qualifikation oder Ausscheiden. Leider sind wir schließlich, trotz zweier Siege und einer tollen Leistung, bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Die GSG-Handballer haben aber erneut gezeigt, dass das GSG auch bei den Jungs zunehmend Potential hat.

Für das GSG haben gespielt:

Ben Stolle 8b, Levin Bohn 8b, Pepe Jourdan 8b, Yassin Hajjaj 9c, Julian Postel 10c, Lars Friedmann 9a, Jan Hointza 11, Paul Weinacht 10c

   
© ALLROUNDER